Home - Gildenweg Der Gildenweg - Online




GOWEBCounter by INLINE
Zuletzt geändert am 18.06.2019

Andrea Kirchdorfer


Mein ganzes Leben sei ... "Werte vermitteln"


Das Thema „Werte“ beschäftigt uns schon einige Zeit in der Gildenbewegung und die Bedeutung dieser Werte wurde uns während der letzten Wochen sehr deutlich vor Augen geführt.

In den vergangenen Tagen habe ich mir nach langem wieder einmal die Zeit genommen, Bücher zu lesen. An dieser Stelle sage ich bewusst nicht „die Zeit gehabt“, denn wir finden immer eine Gelegenheit und Zeit für jene Dinge im Leben, die uns wichtig sind.

In einem Buch wurde thematisiert, welche Werte in unserer Gesellschaft mehr und mehr im täglichen Umgang miteinander verloren gehen. Kennt ihr noch jemanden, der in der Straßenbahn anderen Personen den Platz anbietet? Wird noch überall gegrüßt? Ist es selbstverständlich, sich hinten anzustellen? Wie sieht es mit der Einhaltung von Regeln in unserer Gesellschaft aus (nicht nur Corona-Regeln)?

Ich denke, die Bedeutung dieser Werte geht in allen Altersstufen der Gesellschaft zurück und ich möchte hier auf keinen Fall nur Jugendlichen oder jungen Erwachsenen die Schuld am Fehlverhalten geben, denn die liegt meines Erachtens unter anderem im Elternhaus, der Schule (und hier meine ich nicht die Lehrkräfte, sondern das Schulsystem) und am Mangel an Vorbildern. Beim letzten Punkt braucht man nur die Tageszeitungen aufzuschlagen und man kann nahezu täglich darüber lesen, wie Spitzenvertreter auf Bundes-, Landes- und Gemeindeebenen sich über gültige Regelungen im Zuge der Corona-Maßnahmen hinwegsetzen.

Und eigentlich würden die Grundsätze der Pfadfinderbewegung genügen, um ein friedliches Miteinander mit ausreichender Freiheit des Einzelnen zum Wohle aller zu garantieren. Leider werden wir mit immer mehr Gesetzen, Verboten und Verordnungen konfrontiert, deren Komplexität selbst der Gesetzgeber nicht überschauen kann. Wie kann es sonst sein, dass eine Fülle von Verordnungen in den letzten Monaten entweder in letzter Minute wegen „Fehlern“ zurückgezogen oder vom Verfassungsgerichtshof aufgehoben wurden?

Versuchen wir daher, einen kleinen Beitrag zu leisten, indem wir die Werte der Pfadfinderbewegung vorleben – gerade der jungen Generation – und so eine Begegnung mit Respekt und Wertschätzung in unserer Gesellschaft sichern.

Auch wenn wir unsere Forumswoche in Großarl mit dem Motto „Werte sind kostbar“ leider absagen mussten, sollten wir dieses Motto nicht aus den Augen verlieren.

Ich wünsche euch einen erholsamen Sommer im Kreise eurer Familien und Freunde und bleibe optimistisch, dass wir uns spätestens im Herbst bei der 70-Jahr-Feier und beim Forum in Zeillern gesund

Gut Pfad

Michael Gruber, Verbandsgildemeister der PGÖ



© 2010 - Der Gildenweg