Home - Gildenweg Der Gildenweg - Online




GOWEBCounter by INLINE
Zuletzt geändert am 13.06.2017



Gilde Erdberg

Gildelager auf der Mönichkirchner Schwaig in NÖ, 1. - 3. Juli 2016

14 Erdberger Gildemitglieder machten auf, um auf verstauten Straßen zum Gildelager, in 1.174 m Höhe, zu fahren.

Um 19 Uhr war allgemeines Treffen der Gildemitglieder im Gasthaus zur Mönichkirchner Schwaig, das dem ehemaligen Erdberger Pfadfinder Franz gehört, den es in seiner Jugend (durch die Liebe) nach Mönichkirchen verschlagen hat. Der 1. Abend gestaltete sich hauptsächlich aus gutem Essen, Trinken und Anekdoten aus vergangenen Zeiten erzählen.

Am Samstag machten wir die Oststeiermark unsicher. Zuerst eroberten wir (per Auto) den Hochwechsel, wo wir eine kleine Wanderung absolvierten. Das Mittagessen nahmen wir auf der Bratlalm bei Wenigzell ein. Der Nachmittag war für Roller- und Cartfahrten reserviert. Die Strecke führte von der Schwaig nach Mönichkirchen. Die "Alten" fuhren mit dem Sessellift wieder hinauf, die "Jungen, Sportlichen" gingen zu Fuß, manche sogar 2 Mal. Abends war Grillen im Freien mit anschließendem Lagerfeuer geplant. Leider hat Petrus uns einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wir konnten auf der Terrasse gerade noch fertigessen, bevor es zu regnen begann. Das konnte unserer Stimmung keinen Abbruch leisten, denn Robert und Kurt nahmen ihre Gitarren zur Hand und es wurde ein sangeslustiger Abend. Zwischendurch starrten viele auf Roberts Tablet zum EM-Fußballspiel Deutschland gegen Italien. Zum Abschluss des Abends sangen alle "Nun Brüder dieses Lebewohl". Anschließend war große Verabschiedung von Franz und seiner Familie.

Am Sonntag, nach dem Frühstück, fuhren einige von uns zum Stubenbergsee, einige fuhren direkt nach Wien und der harte Kern wanderte, trotz scheußlichem Wetter, zum Hallerhaus, wo wir uns eine kleine Jause genehmigten. Nachdem wir uns gestärkt hatten, gingen wir zurück zur Mönichkirchner Schwaig, von wo wir nach einer kurzen Rast die Heimreise antraten.

Im Großen und Ganzen war es wieder ein schönes, lustiges Gildelager.

Gut Pfad


Inge Hotzi & Ludiwg Bretterbauer





Seilverknüpfung Gilde Eiche und Mannschaft XVIII

Ein regnerischer Abend und doch war er voll sonniger Gemüter.

Am 12. Mai 2016 haben die Gilde Eiche und die Mannschaft XVIII im Gildeheim in Wien Penzing ihre Seile verknüpft.Im feierlichen Rahmen wurde in einem offiziellen Teil die Verknüpfung durchgeführt, wir haben Gesungen, ein Gedicht gehört und uns mit unseren Gildefreunden besonnen. Anschließend nutzten wir den Abend, um uns etwas besser kennen zu lernen und uns gegenseitig die Entstehung der beiden Gilden näher zu bringen.

Es war eine tolle Gelegenheit, sich auszutauschen und neue Freundschaften zu knüpfen.

Gut Pfad!



Gilde Eiche / Mannschaft XVIII







© 2010 - Der Gildenweg