Home - Gildenweg Der Gildenweg - Online




GOWEBCounter by INLINE
Zuletzt geändert am 18.06.2019

Andrea Kirchdorfer


Mein ganzes Leben sei ... "Veränderung"

Wer hat bei der letzten Ausgabe des Gildenweges nur ansatzweise daran gedacht, dass sich unser Leben in so kurzer Zeit so einschneidend verändern kann? Auf viele liebgewonnene Gewohnheiten mussten wir von einem Tag auf den anderen Tag verzichten, das Leben im Familien- und Freundeskreis wurde ebenfalls massiv eingeschränkt und wie das restliche Jahr 2020 verlaufen wird, wissen wir heute noch nicht.

Aber es hat sich in den letzten Wochen gezeigt, dass gerade Pfadfinderinnen und Pfadfinder es schaffen, sich auf neue Situationen einzustellen und die Verbindung zur Familie sowie Freunden hat nicht nur gehalten, sondern wurde auch da und dort gestärkt.

Viele unerfreuliche Nachrichten erreichten uns in den letzten Wochen und ganz besonders hat uns das überraschende Ableben von Hanns getroffen. Er hat mit seinem Engagement in der Gildenbewegung in Österreich in den letzten Jahren Spuren hinterlassen, die deutlich sichtbar sind. Ich erwähne hier nur beispielhaft das Pfadfindermuseum, Großarl und die Ausbildung. Wir haben uns von ihm zunächst in einem stillen Gedenken am 1. April verabschiedet. Einen ausführlichen Nachruf findet ihr in diesem Gildenweg.

Verändert hat sich auch die Zusammenarbeit im Verband, und es ist uns durch das besondere Engagement von Helga, Gernot, Wolfgang und Martin sowie des gesamten Vorstandes gelungen, die erste virtuelle Vorstandssitzung der PGÖ abzuhalten. Eine großartige Leistung, sich in so kurzer Zeit auf neue Wege einzustellen.

„Es sei die Tat voran dem Wort“ heißt es in unserem Gildelied und teilweise muss nun unsere (gute) Tat ruhen. Leider mussten einige Veranstaltungen sowie Programmpunkte abgesagt werden und auch geplante Aktionen können nicht stattfinden. Aber ich bin überzeugt, dass wir, sobald es die Rahmenbedingungen zulassen, wieder mit Freude zu unserem umfangreichen Gildeleben zurückfinden!

Bitte denkt gerade in dieser Zeit an Gildefreundinnen und Gildefreunde, die nicht so präsent sind. Ein Telefonat kann hier für den Einzelnen schon viel Licht in den Tag bringen.

In diesem Sinne, viel Freude beim Lesen und ich freue mich auf ein gesundes und fröhliches Wiedersehen. Ich bleibe optimistisch, dass es 2020 sein wird, das Forum in Zeillern ist eine gute Gelegenheit!



Gut Pfad

Michael Gruber, Verbandsgildemeister der PGÖ



© 2010 - Der Gildenweg